Ratgeber eBooks

den Ballast des Alltags abwerfen und glücklich werden

Was hält uns alles davon ab, uns kreativ zu entfalten, positiv durchs Leben zu gehen und wirklich tolle Dinge zu realisieren? Wenn wir nur nicht diesen ganzen Ballast von Problemen mit uns herumschleppen würden!

Es gibt für Probleme unterschiedliche Lösungen. Eine davon ist weniger populär. Es ist die Lösung sich zu trennen. Ob vom Partner, Job, Haus, Freunden, unsinnigen Gewohnheiten oder vermeintlich wichtigen Verpflichtungen.

Der Autor dieses einfühlsamen eBooks erläutert mit zahlreichen Beispielen, warum es sinnvoll sein kann, diese Art von Problemlösung zu wählen.

Dabei wird so manchem Leser bewusst, wie vollgepackt sein Leben doch ist. Und zwar mit überflüssigen Dingen, die das eigene Leben unnötig belasten. Somit bietet dieses eBook eine hervorragende Möglichkeit sich selbst und das eigene Leben auf den Prüfstand zu stellen und ggf. mal richtig "auszumisten".

Denn ist der Ballast erst einmal abgeworfen, lebt es sich unbeschwert. Das neue, leichtere Leben beflügelt den Betroffenen in Richtung Glück und Zufriedenheit

Und jetzt mal ehrlich: Das ist es doch, um was es auch Ihnen geht, nicht wahr? Und deshalb sollten Sie jetzt auch sofort damit beginnen sich zu trennen. Und zwar zuerst von dem Gedanken, dass Ihr Lebensglück Ihnen zufällig in den Schoß fällt.

Nein, das wird mit großer Wahrscheinlichkeit nicht ohne Ihr Zutun passieren.

  • Gewinnen Sie Lebensqualität!
  • Manchmal ist es hart!
  • Das Prinzip der Problemlösung
  • Trennen Sie sich!
  • Die Lösung: Trennung befreit!
  • u.v.m.


Nur Sie selbst haben es in der Hand glücklich zu werden. Starten Sie jetzt in ein besseres Leben - mit dem Ratgeber-eBook "Trennung befreit - den Ballast des Alltags abwerfen und glücklich werden"!


den Ballast des Alltags abwerfen und glücklich werden

Dieses Angebot ist noch für Sie reserviert !!!!

Glücklicher leben als Egoist

Mit gesundem Egoismus erfolgreich durchs Leben

„Bescheidenheit ist eine Zier, doch weiter komm ich ohne ihr“ - sicher ist Ihnen dieser Spruch auch schon mal eingefallen, wenn Sie wieder den Kürzeren gezogen haben. So geht es vielen Menschen im Leben. Sie kommen einfach nicht auf einen grünen Zweig, weil sie mehr an andere denken als an sich selbst. Sie haben das Helfer-Syndrom und vernachlässigen dabei sich selbst. Doch warum nur? Es ist doch nichts Ehrenrühriges dabei, seine eigenen Ziele zu verfolgen.